Wir trauern um Astrid!

»Der kleine Vogel tanzte rings um das Gänseblümchen herum und sang: …
‘sieh, welch eine süße kleine Blume mit Gold im Herzen und Silber im Kleid!’«

Astrid im Juli 2011

Am 13. Januar des Jahres 2012 wurde Astrid tragisch und völlig plötzlich aus dem Leben gerissen. Unsere unendliche Betroffenheit, unsere Trauer um und große Liebe für Astrid ist Anlass, ihr auch in Form dieser Seiten ein ehrendes Gedenken zu geben.

Menschen aus aller Welt teilten ihre Erinnerungen, Gedanken und Gefühle an Astrid mit. Eines was sie alle gemeinsam ausdrücken — ob Verwandte, persönliche Freunde oder Kollegen — ist, wie sehr sie von Astrids Lebensfreude und Liebe sprechen. Einige dieser Mitteilungen sind hier unten zu lesen.

Registriere Dich bitte, um Deine Gedanken hinzuzufügen – oder schreibe per Email an kondolenz@astridzabel.de.

On January, 13th Astrid tragically was taken suddenly out of life. Our infinitily dismay, deep mourning and love to her is the reason to build this Website in remembrance of Astrid. people from all over the world have shared their memories, thoughts, and feelings about Astrid. One thing they all have in common — from personal friends to colleagues — is how they’ve been touched by her passion and love. You can view some of these messages below. And share your own thoughts here in reply, please register first, or send by email to kondolenz@astridzabel.de.

  1. Gerrit H.

    … Ich bin immer noch ganz erschüttert. Danke, dass Du mich informiert hast. Mein tiefes Beileid an Frauke, Axel und an Dich …

  2. Lars N.

    … ich hatte die fixe Idee, Astrid von Dirks Tod (am 09.05.2012) zu unterrichten. Ich wusste nicht ob Sie´s irgendwie mitbekommen hatte/ ob sie noch Kontakt hatten. Es tut mir sehr leid, diese Seite von ihr zu finden und ich bin fassungslos.

  3. Sabine und Detlef R.

    Seit 23 Jahren hatten wir keinen Kontakt mehr zu Astrid und sind erschüttert über ihren viel zu frühen Tod. Wäre sie doch auch in diesen 23 Jahren unsere stetige Begleiterin gewesen. Wir wissen es erst seit einigen Tagen, aber die Erschütterung will nicht weichen. …Sehr schade, dass uns in den folgenden 23 Jahren Dein Lachen und Deine Lebensfreude gefehlt haben. Wir sind betrübt, dass wir nicht um Deine Freundschaft gekämpft haben … Zu spät haben wir nach Dir gesucht. Wir finden Dich, und Du bist tot. Es war furchtbar, die Todesnachricht zu lesen. So bleiben uns nur einige Fotos und die Erinnerung.
    Sabine und Detlef

    ()

  4. Sascha B.

    Das mit unserer Franzi hat mich … völlig geschockt. … Ich bin sehr traurig, habe immer gehofft das sie oder ihr beide es noch schaffen werdet auf Urlaub zu kommen …

  5. Ingrid B.

    „ … das tut mir so unsäglich leid. Ich hab sie wirklich sehr gern gehabt. Menschen wie Frau Zabel begegnet man nicht so oft. Mein tiefempfundenes Mitgefühl mit euch, die ihr sie vermissen werdet. Mir wird sie fehlen.
    von Herzen Ingrid “

  6. Ingo N.

    Mein aufrichtiges Beileid! Die Nachricht war für uns alle ein Schock.
    Ingo & Friseurteam „Gute Schnitte“

  7. Inge G.

    ich bin wirklich erschüttert! Ich möchte mein aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken, ich kann es nicht richtig fassen, was mit Astrid passierte.

  8. Blasorchester Dorf Mecklenburg

    Liebe Kinder von Astrid – Frauke und Axel,

    bedrückt und traurig haben wir die Nachricht vom Tod Astrids erfahren und möchten euch auf diese Weise unser Beileid aussprechen.

    Wir sind Freunde von Astrid aus Kindertagen, wir haben zusammen in den 7Oer Jahren im Orchester unseres Dorfes Musik gemacht und dadurch so manche Kindheitserinnerung an eine schöne, unbeschwerte Zeit. … Wir wissen von Astrids tiefer Verbundenheit zu unserem Orchester und werden immer wieder an die gemeinsame Zeit mit ihr denken. …

    Herzliche Grüße, Mitglieder des Blasorchesters Dorf Mecklenburg
    Dorf Mecklenburg, O9.O2.2012

  9. Nives

    „Ich denke sehr liebevoll an unsere gemeinsame Zeit und das Bild das ich von Astrid in Erinnerung behalte ist von Schönheit und Leichtigkeit geprägt.“

  10. Thoralf G.

    Die Trauer um Astrids Tod lässt sich kaum in Worte fassen …

  11. Verena S.

    … ich sitze schon den ganzen Tag vor meinem Bildschirm an der
    Arbeit und kann kaum denken. …

  12. Elischka R.

    … ich habe Astrid und Dietmar vor etwa 27 Jahren in Brünn kennengelernt, was zu einer seitdem anhaltenden Freundschaft mit vielen Begegnungen geführt hat. Astrid war immer sehr lieb, gut und lustig und so bleibt sie auch in unseren Erinnerungen.

  13. Steffi N.

    … ich werden sie immer als meinen kleinen Sonnenschein in Erinnerung behalten. Und vor allem werde ich Astrids wunderbares und herzliches Lachen in meinem Herzen und meiner Erinnerung behalten.

  14. Marian M.

    Es war gut zu wissen, dass ich immer mit Dir über alles reden konnte. Wenn ich Heimweh hatte. Wenn ich Liebeskummer hatte. Und auch, wenn ich einfach gut drauf war! Ich habe Dich im Laufe der Jahre immer wieder neu kennengelernt. Knackige 30-Jährige. Vernünftige Mutter. Glückliche Oma. So oder so… Du bist für immer die fescheste Berlinerin! Ich freue mich, dass ich Dich gekannt habe. Dein Marian.

  15. Bernd und Bine N.

    Berlin in den Farben von Dorf Mecklenburg und Beckerwitz – Windmühle und Mülhauser Straße, Wasserturm und Leuchtturm, – Seefahrer, Kraftfahrer, Greenpeaceaktivisten, Musiker und Lebenskünstler, Allerkönner und Helden ruhen sich an ihr aus und werden alle Geschichten los. – Und in allem zwei strahlende Augen, ein offenes Lachen, zwei Zöpfe oder auch eine blonde Mähne, – die Kraft, aus Berlin ein Dorf und aus dem Dorf die Welt zu machen. Und das alles wird irgendwie zusammengebracht und zusammen gebraucht – Ein Mädchen, eine Frau, die die große Welt im Kleinen hält, sie gebraucht, behütet und bestellt, So sahen wir Astrid.

  16. Clemens W.

    Ich liebte & liebe Astrid und musste mit dem was nun geschah, das Fürchterlichste erleben, was ich mir nie vorzustellen vermochte. Ich empfinde, wie alle, eine endlose, tiefe Traurigkeit über diesen bösen und unerträglich sinnlosen Schlag des Schicksals.

    Ich vermisse Astrid für alle Zeit meines Lebens!